Erstelle eine Website wie diese mit WordPress.com
Jetzt starten

Rezension | Ava Reed – Truly


Truly in Love



LYX Verlag | In Love #1 | 9783736312968 | 379 Seiten | 12,90€ | Mai 2020


Als auf Instagram bekannt gegeben wurde, dass Ava Reed einen Roman bei LYX rausbringen würde, war ich völlig aus dem Häuschen. Ich wusste, dass wird eine unschlagbare Kombination. Seit ca. Oktober 2019 ist der Ohrwurm von „Truly, Madly, Deeply“ der Band Savage Garden mein ständiger Begleiter. Und nun ist es endlich soweit: Ich halte „Truly“ in den Händen und habe es innerhalb eines Tages verschlungen!!

Andie beginnt ihr Studium im großartigen Seattle und hat endlich ihre beste Freundin wieder an ihrer Seite. Doch sie kann partout keine Wohnung finden. Übergangsweise kann sie bei June bleiben, doch ihre Mitbewohnerin Sarah hat mächtig was dagegen. Zum Glück kann Andie schnell einen Job finden, doch auch hier läuft längst nicht alles glatt. Der gutaussehende Cooper ist ihr Kollege und sofort spürt sie eine Verbindung. Doch er ist zurückhaltend und manchmal sogar abweisend. Andie will wissen, wieso und setzt dabei ihr Herz aufs Spiel…




Manchmal dauert es eine Zeit, bis man damit aufhört, sich selbst zu belügen, und endlich anfängt, sich zu verstehen. Manchmal dauert es, bis man erkennt, was man möchte. – S. 197


„Truly“ ist eine New Adult bzw. Collegegeschichte, genau wie ich sie liebe. Sie erinnert mich an „Berühre mich. Nicht“ und „Verliere mich. Nicht“ von Laura Kneidl oder auch an die Firsts-Reihe von Bianca Iosivoni. All diese Geschichten haben eine Leichtigkeit, Ernsthaftigkeit und das gewisse Prickeln, was mich absolut süchtig macht. Bei Ava Reeds Geschichte ist die feinfühlige, unsichere, ängstliche und absolut charakterstarke Seite der Autorin zu erkennen. Sie verleiht nicht nur ihrer weiblichen, sondern auch ihrer männlichen Hauptfigur eine Tiefe und Zerbrechlichkeit, die mir mehr als einmal eine Gänsehaut beschert hat.

Ach Leute, gefühlt habe ich diese Geschichte schon eintausend Mal gelesen. Introvertiertes Mädchen geht nach Schicksalsschlag in eine andere Stadt, um zu studieren, trifft den Typen, der ihr den Atem raubt und wird nach einigem Hin und Her glücklich. Aber das ist scheißegal. Weil Ava Reed diese Geschichte schreibt. Ihr Stil ist einfach unverkennbar gefühlvoll. Sie hat es sogar geschafft, mich mit den Reaktionen ihrer Charaktere das eine oder andere Mal zu überraschen. Immer wenn ich beim Lesen absetzen musste, habe ich die Figuren vermisst, da die Autorin es geschafft hat, eine Nähe zwischen mir und den Figuren zu erschaffen, die ich kaum erklären kann. Es ist unfassbar!

Andi ist eine Protagonistin, die zum Verlieben sympathisch ist. Normalerweise nervt mich so was ja auch mal schnell, aber bei ihr ist es nicht so. Sie hat Konturen, aber auch Ecken und Kanten. Ihr Ordnungstick ist amüsant und stressend. Ihre Zurückhaltung ebenso süß wie anstrengend. Sie wirkt echt, wie eines meiner Mädels. Es zeugt von großem Talent und einem Gespür für Menschen, wenn man so einen authentischen Charakter zu Papier bringen kann!

Wenn meine Begeisterung für Andie schon groß ist, steigt sie für Cooper ins Unermessliche! Danke, Ava! Danke, für einen sensiblen, tiefgründigen, liebenswürdigen, harten, introvertierten, schweigsamen, weichen und loyalen Beschützer-Book-Boyfriend, der Harley fährt und mit Dämonen kämpft. Ich liebe ihn für alles, was er ausstrahlt und ist. Seine Geschichte und sein Wesen hat mich tief berührt, überrascht und zu Tränen gerührt. Sehr, sehr selten hat mich ein männlicher Protagonist so gepackt!

Auch June und Mason haben sich bereits in mein Herz gestohlen. Ich freue mich so sehr auf deren Buch! Es wird mit Sicherheit genauso fantastisch wie dieses hier. Richtig neugierig bin ich übrigens auf den stillen Dylan. Eigentlich ist er der dritte Mitbewohner, aber meistens einfach nicht da… Ob uns da noch was mystisches erwartet?! 😀 Naja, mal Spaß beiseite. Ich liebe Socke! Dieser Hund ist so was von goldig. Ich weiß zwar nicht, wie sich Andie in dieser Situation einen Hund leisten kann, aber was solls! Ich bin total Pro-tierische-Sidekicks!

Ich bin überzeugt. Voll und ganz. Toll, dass sich der LYX Verlag und Ava Reed gefunden haben. Ich bin ein noch größerer Fan von Verlag und Autorin und kann Band 2 kaum erwarten!


Wie hat dir „Truly“ gefallen? Lass mir gern einen Kommentar da!


Danke fürs Lesen!
Bis zum nächsten Mal,
L🖤L



Weitere Rezensionen zu Ava Reed


Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Ungefiltert lesen

Der Buchblog

Dinasbookworld

Alles rund um Bücher

Marah Woolf

Fantastic Love

Zeilenflut

Corina's Buchblog

zeilengefluester

zeilengefluester's zeilenzauber

Zeilenwanderer

Literatur, Rezensionen und mehr

Zwischen Prinzen und Bad Boys

Verträumt. Poetisch. Buchig.

Bücherweltenwanderer

Wir nehmen Euch mit auf ein Abenteuer! Entdeckt mit uns Welten voller Emotionen.

LeseLotte♥LieseLotte

Bücher aus New Adult | Young Adult | Fantasy

%d Bloggern gefällt das: